Pantha Rhei


Pantha Rhei

17,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Jubiläums-CD „Panta Rhei“: Klanggewaltige Symbiose von Tradition und Moderne


Die Rückbesinnung der Menschen auf Traditionen und heimische Kultur nimmt in den letzten Jahren immer mehr zu. Geprägt durch unseren modernen Zeitgeist und den heutigen Lebensstandard ergibt sich dabei ein ganz neuer Zugang zu unserem kulturellen Erbe. Diese interessante Entwicklung spiegelt sich verstärkt auch in der Musikkultur wider und findet ihren Ausdruck auf der neuen CD „Panta Rhei“ zum 50. Jubiläum des Musikverlags RUNDEL. Die 12 Titel wurden vom Musikkorps der Bundeswehr unter der Leitung von Oberstleutnant Christoph Scheibling eingespielt. Die neuen Werke weisen vielfach Elemente traditioneller Musikformen und Klänge auf, wie zum Beispiel alte Choräle oder Volksweisen, die wiederum zeitgemäß und kunstvoll eingebunden werden.
So verarbeitet beispielsweise James Barnes in der sinfonischen Ouvertüre „Bayerisches Osterfest“ alte deutsche Kirchenlieder in seiner einzigartigen, beeindruckenden Klangsprache. Thiemo Kraas verbindet in seinem musikalischen Crossover mit dem passenden Titel „Crossbreed“ das Marienlied „Segne du Maria“ mit knackigen Balkan-Brass-Klängen. Als Ehrerweisung hat er das Marienlied in Siegfried Rundels klangvollem Bläsersatz übernommen. Der Allgäuer Komponist Kurt Gäble, der für seine starke Heimatverbundenheit bekannt ist, setzt in „Klang der Alpen“ wie es der Untertitel ankündigt „Impressionen – Traditionen – Visionen“ der Alpenlandschaft musikalisch um. Während die „Impressionen“ vor allem die Schönheit der Natur darstellen, kommen bei den „Traditionen“ auch Polkaklänge und Kuhschellen für die authentische Atmosphäre zum Einsatz. Die „Visionen“ sind schließlich geprägt von jugendlicher Energie und dem zunehmend modernen Heimatverständnis. Der Österreicher Fritz Neuböck verwendet in seinem virtuosen, kabarettistisch angehauchten „Concerto.blecho.Grosso“ für 7 Blechbläser und Blasorchester drei Volksweisen aus seiner Heimat, dem Salzkammergut. Mit der schlichten und zugleich emotional sehr wirkungsvollen Komposition „Mountain Wind“ (Bergwind) veröffentlicht der Musikverlag RUNDEL nun auch das erste Konzertwerk des jungen Tiroler Komponisten Martin Scharnagl. In seiner „Jubiläumsfanfare“ feiert Kees Vlak seine goldene Hochzeit, seine 50-jährige Komponistentätigkeit sowie die 25-jährige Zusammenarbeit mit dem Musikverlag RUNDEL. Das Solowerk für Oboe „Giudita“ (für Judith) von Alfred Bösendorfer ist eine schöne Romanze, die der Komponist der kleinen Tochter seines Musikverlegers Thomas Rundel widmet. In seiner Aria für Bläser mit dem Titel „Patria“ zeigt Thiemo Kraas mit großen, fließenden Melodiebögen das Blasorchester von seiner ruhigen und andächtigen Seite. Der junge deutsche Komponist Alexander Reuber präsentiert sein erstes Werk beim Musikverlag RUNDEL: „Trailermusik“ ist sozusagen Filmmusik ohne Film. Reuber vertont in seiner spannenden Tonsprache verschiedenste Stimmungen und Szenen, die sich der Zuhörer selbst dazu ausmalen kann. Markus Götz hat mit seinem mitreißenden Konzertwerk „Panta Rhei“ der Jubiläums-CD ihren Namen verliehen. Die klanggewaltige Komposition beschreibt „Ein Dorf im Fluss der Zeit“ mit vielen melodiereichen Passagen und interessanten perkussiven Effekten. Auch Markus Götz’ Bearbeitung des lateinamerikanischen Klassikers „Bésame Mucho“ in einer Fassung für Solo-Flügelhorn und Blasorchester wurde auf dem vielseitigen Tonträger „Panta Rhei“ eingespielt. Den Marsch „Goldene Kameraden“ im Stile eines großen Traditionsmarsches komponierte James Barnes zum 50-jährigen RUNDEL-Verlagsjubiläum und rundet damit die farbenreiche Zusammenstellung ab, die ein unvergessliches Klangerlebnis verspricht. Alle Notenausgaben sind beim Musikverlag RUNDEL erschienen.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Kein Schöner Land
17,00 *
Deutsche Weihnacht
17,00 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: CD Shop